Allgemeine Geschäftsbedingungen



Allgemeine Geschäftsbedingungen "ub-design.eshop.t-online.de"

§ 1 Allgemeines

§ 2 Vertragsschluss

§ 3 Preise

§ 4 Lieferung und Kosten

§ 5 Widerruf - und Rückgaberecht

§ 6 Rücknahmefolgen

§ 7 Gewährleistung

§ 8 Zahlung

§ 9 Eigentumsvorbehalt

§10 Schlussbestimmungen

§ 1 ALLGEMEINES

1. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für die gesamte gegenwärtige und zukünftige Geschäftsbeziehung zwischen Verkäufer und Käufer. Abweichende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers werden nicht Vertragsbestandteil.
2. Die Waren werden ausschliesslich in den im Online-Angebot des Verkäufers angegebenen Ausführungen, Verpackungseinheiten bzw. Mindestmengen geliefert.
3. Technische Änderungen im Sinne eines technischen Fortschrifts bleiben vorbehalten. Änderungen in Form, Farbe und Gewicht bleiben im Rahmen des zumutbaren vorbehalten.


§ 2 VERTRAGSSCHLUSS


1. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn der Verkäufer die Bestellung durch die Lieferung der Ware oder durch die Mitteilung der Auslieferung annimmt.
2. Richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung bleibt vorbehalten. Der Verkäufer wird den Käufer unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit des Liefergegenstandes informieren.

§ 3 PREISE


1. Die angebotenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer
2. Sofern im Online-Angebot des Verkäufers nicht ausdrücklich etwas anderes erwähnt ist, beziehen sich die Preise auf die jeweils abgebildeten Artikel gemäss Beschreibung, nicht jedoch auf Inhalt, Zubehör oder Dekoration.

§ 4 LIEFERUNG UND KOSTEN


1. Versandkosten

Die Versandkosten betragen innerhalb Deutschlands bis zu einem Gewicht von 1000 gr=EUR 2,50, 2000 gr=EUR 3,90 (Päckchen), 10000 gr=EUR 6,90, 20000 gr= EUR 10,50. Ab einem Bestellwert über 100 EUR liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Für Auslandslieferungen gilt die Versandkostenbefreiung bei einem Bestellwert über 100 EUR NICHT. Bei Auslandslieferungen in das europäische Ausland betragen die Versandkosten bis 100 gr=EUR 2,50, bis 500 gr=EUR 4,50, bis 1000 gr=EUR 6,00, bis 2000 gr=EUR 8,60 (Päckchen), bis 5000 gr=EUR 17,00 über 5–10 kg=EUR 22,00, über 10–20 kg=EUR 32,00. Verrsandkosten nach ÜBERSEE auf Anfrage!

Zahlungsarten: Vorauskasse, Überweisung und Bankeinzug.

Für unversicherte Sendungen übernehmen wir keine Haftung bei Verlust oder Beschädigung.

2. Teillieferungen bleiben vorbehalten. Durch Teillieferungen entstehende höhere Kosten trägt der Verkäufer
3. Der Käufer trägt die Kosten der Versendung ab dem Ort der Niederlassung des Verkäufers, es sei denn Sie überschreiten ein angemessenes Verhältnis zum Wert des Liefergegenstandes.
Erfüllungsort ist 45276 Essen-Steele


§ 5 WIDERRUFS- UND RÜCKGABERECHT


1. Der Käufer hat das Recht, seine auf den Abschluss des Vertrags gerichtete Willenserklärung innerhalb von 2 Wochen zu widerrufen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform oder durch Rücksendung der Ware innhalb von 2 Wochen gegenüber dem Verkäufer zu erklären. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens.

2. Die Kosten der Rücksendung von Waren mit einem Bestellwert bis zu einem Betrag von 40,00 Euro trägt der Käufer, es sei denn, die gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten.

3. Vom Umtausch und Rückgabe generell ausgeschlossen sind Waren, bei denen die Möglichkeit einer Urheberrechtsverletzung gegeben ist oder für die bereits eine Arbeit geleistet wurde, die also keine reine Handelsware mehr sind - das bedeutet: keine Rückgabe von
- Büchern, Heften, Stickvorlagen und Stickpackungen
- zugeschnittener Ware, wie Stoffe, Bänder,..
- Sonderangeboten und reduzierter Ware
- beschädigter Ware
4. Bitte senden Sie uns Rücksendungen freigemacht zurück. Unfreie Sendungen werden aus Kostengründen nicht angenommen. Ein evtl. entstehendes Guthaben wird Ihnen auf Ihr Konto erstattet, es sei denn, Sie möchten es für eine andere Bestellung verwenden.

Ende der Widerrufsbelehrung 


§ 6 RÜCKNAHMEFOLGEN


1. Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht,wenn die Verschlechterung der Ware ausschliesslich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft üblich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen kann der Käufer diese Wertersatzpflicht vermeiden, wenn es die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Wenn er Käufer von seinem Rückgaberecht Gebrauch macht, wird der Kaufvertrag hinfällig.

§ 7 GEWÄHRLEISTUNG


1. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre und beginnt mit der Übergabe der Ware. Die Gewährleistungsansprüche des Käufers sind zunächst auf Nacherfüllung beschränkt.
2. Schlägt die Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehl, kann der Käufer nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrags verlangen.

§ 8 ZAHLUNG


1. Die Lieferung erfolgt per Vorkasse.
2. Sofern die Lieferung auf Rechnung erfolgt, sind diese innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungslegung ohne Abzug fällig und zahlbar.

3. Im Falle des Zahlungsverzuges ist der Verkäufer berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz (§ 247 BGB) zu verlangen. Dem Käufer ist der Nachweis gestattet, dass der Schaden nicht höher als 5% Prozentpunkte über dem Basiszinssatz ( § 247 BGB) ist. Dem Verkäufer ist der Nachweis gestattet, dass ein höherer Schaden entstanden ist.

§ 9 EIGENTUMSVORBEHALT

Der Liefergegenstand bleibt Eigentum des Verkäufers bis zur Erfüllung sämtlicher ihm gegen den Käufer aus der Geschäftsverbindung mit dem Käufer bestehenden Ansprüche.Bei Pflichtverletzungen des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist der Verkäufer, nach erfolglosem Ablauf einer dem Käufer gesetzten angemessenen Frist zur Leistung, zum Rücktritt vom Vertrag und zum Heraus- verlangen des Liefergegenstandes berechtigt.

§10 SCHLUSSBESTIMMUNGEN


1. Es gilt das materielle Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Übereinkommen über Verträge über den internationalen Warenkauf findet keine Anwendung.
2. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages zwischen dem Verkäufer und dem Käufer einschliesslich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich hierin eine Lücke befinden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
3. Es wird darauf hingewiesen, dass die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten gespeichert werden. Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.